image

Geschäftsstelle

LTG Geschäftsstelle

Im Mühlenfeld 1
32816 Schieder-Schwalenberg
vCard
05284 9436250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Die Geschäftsstelle ist in der Zeit vom 20. bis 28. Juli 2024 nicht besetzt

 

Zertifikat Kinderturnen
14.-15. Sept. 2024 | Hohenhausen

Fachtagung Kinderturnen
21.-22. Sept. 2024 | Hamm

 

 

Westfälische Nachwuchsmeisterschaften

Während am 8. Juni die großen nationalen Turnstars bei den Finals um Medaillen kämpften, fand auch für Nachwuchsturnerinnen ein spannender Wettkampftag statt. Bei den Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften in Bielefeld durften sechs Turnerinnen vom KTV Detmold ihr Können unter Beweis stellen. Emilia Tölle, Merle Kirchhoff, Liana Schinow und Marie Hering traten in der Leistungsklasse AK 7 sowie Mareen Kirchhoff und Paulina Viehrig in der Wettkampfklasse AK9 an.

Emilia Tölle durfte bei guter Stimmung in der Halle als Allererste ihre Übung am Boden präsentierten und wurde hierfür mit 12,9 Punkten belohnt. Insgesamt zeigte sie eine tolle Leistung, vor allem am Stufenbarren, an dem sie mit 13,9 Punkten um lediglich 0,1 Punkte Unterschied Zweitbeste wurde. In der Gesamtwertung kam Emilia trotz Sturz am Schwebebalken auf 53,25 Punkte und belegt damit einen starken dritten Platz!

Teamkollegin Merle Kirchhoff schaffte es, sich mit 49,75 Punkten in einem durchweg starken Teilnehmerfeld auf einen guten 14. Platz durchzusetzen, Marie Hering erreichte mit 49,2 Punkten den 17. und Liana Schinow mit 48,5 Punkten den 18. Platz. Für den ersten Wettkampf eine durchweg gute Platzierung. Insgesamt traten 42 Turnerinnen in der AK7 an.

In der Wettkampfklasse AK 9 musste sich Paulina Viehrig lediglich Ida Gimmler von der Dortmunder Turngemeinde geschlagen geben und durfte mit starken 57,75 Punkten die Silbermedaille entgegennehmen. Sowohl auf dem Schwebebalken als auch am Stufenbarren erturnte sie den Tagesbestwert! Teamkollegin Mareen Kirchhoff freute sich über 14,85 Punkte für ihre sauber geturnte Bodenübung. Der Abstand zum Bestwert am Boden war hier hauchdünn mit nur 0,05 Punkten! Trotz eines ärgerlichen Sturzes am Schwebebalken reichte es am Ende für Mareen in der Gesamtwertung mit 56,35 Punkten für Bronze!

Alle sechs Mädels können zurecht stolz auf ihre erbrachte Leistung sein! 

Bild v.l.: Emilia Tölle, Merle Kirchhoff, Marie Hering und Liana Schinow 

 

 

interessante Links

 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB