image

Geschäftsstelle

LTG Geschäftsstelle

Im Mühlenfeld 1
32816 Schieder-Schwalenberg
vCard
05284 9436250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Die Geschäftsstelle ist in der Zeit vom 20. bis 28. Juli 2024 nicht besetzt

 

Zertifikat Kinderturnen
14.-15. Sept. 2024 | Hohenhausen

Fachtagung Kinderturnen
21.-22. Sept. 2024 | Hamm

 

 

Mit den ersten Lippischen Einzelmeisterschaften seit 2019 und einem Pokalturnen für den jüngsten Turn-Nachwuchs beendeten die Kunstturnerinnen des Lippischen Turngaus ihr Wettkampfjahr.

Zunächst standen am 12. November die Einzelmeisterschaften in den verschiedenen Leistungs- und Altersklassen an. Schaut man sich hier die Teilnehmerzahlen an, so stellt man fest, dass es aufgrund der coronabedingten Einschränkungen in den letzten Jahren doch zu erheblichen Rückgängen gekommen ist. Lediglich 35 Turnerinnen im breitensportlichen Bereich der Leistungsklasse 4 und 23 Mädchen in den höheren Leistungsklassen 1, 2 und 3 aus nur noch 5 Vereinen sprechen eine deutliche Sprache. Nun gilt es, in den kommenden Jahren wieder hierauf aufzubauen.

Den teilnehmenden Mädchen war dies aber schlichtweg egal, sie hatten großen Spaß daran, ihre im Training erarbeiteten Übungen endlich wieder auf einem Wettkampf zeigen zu dürfen.

Als neue Lippische Einzelmeisterinnen grüßten bei der ausrichtenden TuS Helpup nach einem tollen Wettkampf Chantal Janske (TuS Helpup, LK 1), Elisa Bonmann (TV Lemgo, LK 2, Jg. 2006 und älter), Cecilia Dietz (TG Lage, LK2, Jg. 2007 und jünger), Greta Möller (TuS Helpup, LK 3, Jg. 2006 und älter), Meral Borshan (TV Lemgo, Jg. 2007 und jünger), Viktoria Gießbrecht (TV Heidenoldendorf, LK 4, Jg. 2008 und älter), Emma Schäl (TV Lemgo, LK4 Jg. 2009/2010) sowie Malie Scheffler (TuS Helpup, LK 4 Jg. 2011/2012).

Am letzten Novemberwochenende trafen sich dann die sechs- bis zehnjährigen Turnerinnen zu einem Mannschafts-Pokalturnen in der Turnhalle an der Eichenallee bei der TG Lage. Die Atmosphäre in der kleinen Halle war großartig: Scheinbar hatte jede Turnerin ihren eigenen „Fanclub“ dabei, denn schon der Einmarsch der Mannschaften wurde von lautstarkem Applaus begleitet. Pia-Carola Caspari ließ es sich als Vorsitzende des Lippischen Turngaus nicht nehmen, den Wettkampf in ihrer gewohnt souveränen und verbindlichen Art zu moderieren und hatte sichtlich Spaß dabei. 8 Mannschaften aus 5 Vereinen lieferten sich ein spannendes Rennen um die begehrten Plätze auf dem Siegerpodest. Am Ende trennten den ersten und achten Platz noch nicht einmal 6 Punkte. Unter großem Jubel kletterten die Mädchen der ersten Mannschaft des TV Lemgo auf das oberste Podest. Sie schafften als jüngste Mannschaft ein Ergebnis von 141,25 Punkten, dicht gefolgt von der Mannschaft des TV Heidenoldendorf mit 140,70 Punkten und der zweiten Mannschaft des TV Lemgo mit 139,60 Punkten.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an Tanja Tilleke für die perfekte Vorbereitung beider Wettkämpfe und Auswertung der Wettkampfergebnisse sowie an die Kampfrichterinnen, ohne die die Wettkämpfe nicht möglich gewesen wären.

Text: Karin Brehm

 

 

interessante Links

 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB