image

Geschäftsstelle

LTG Geschäftsstelle

Im Mühlenfeld 1
32816 Schieder-Schwalenberg
vCard
+49 5284 9436250
+49 5284 9436251

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TuS Helpup ist erneut Südmeister

Mit zwei Siegen haben die Helpuper Korbballerinnen zum Ausklang der Serie 2011/2012 eindrucksvoll den ersten Platz in der Bundesliga-Süd bestätigt.


Beim 9:2 gegen den TV Feldkirchen vom Mittelrhein war der Start etwas schleppend, hatte man laut einer Mitteilung doch auf die sonst übliche Übernachtung verzichtet. Britta Kniepkamp, Viktoria Wellen und Miriam Ertel legten vor. Yvonne Kunau (3), Viktoria Wellen, Nicole Freitag und Wiebke Kniepkamp legten zum 9:2 nach. Überraschend war der Einsatz von Viktoria Wellen, die nach ihrer schweren Knieverletzung nur für Viermeter-Würfe eingewechselt wurde und mit zwei Körben eine hundertprozentige Ausbeute hatte.

Im zweiten Spiel hatte die TuS mit Schraudenbach noch einmal ein Spitzenspiel zu bestreiten, zumal Schraudenbach bei einem Sieg den TuS Eisbergen von einem DM-Rang vertreiben konnte. Körbe von Kunau, Britta Krull, Wiebke Kniepkamp und Freitag brachten die Halbzeitführung. Nach dem zwischenzeitlichen Gleichstand gelang Britta Krull mit einem sehenswerten Sechs­meter und Miriam Ertel mit einem tollen Konter die erneute Führung. Darauf konnten die Bayern nicht mehr reagieren. Als Kniepkamp zum 7:5 traf, freute sich auch der TuS Eisbergen, der nun zusammen mit Helpup und Hambach für die DM qualifiziert ist.

Damit haben sich wieder zwei westfälische Vereine und nur eine bayerische Mannschaft durchgesetzt, was langsam auch in der Korbballhochburg Bayern Ver- und Bewunderung auslöst, waren doch die Westfalen vor Jahren nur Punktelieferanten.

 

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB