image

Geschäftsstelle

LTG Geschäftsstelle

Im Mühlenfeld 1
32816 Schieder-Schwalenberg
vCard
+49 5284 9436250
+49 5284 9436251

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Woche voll mit Vorführungen, Shows, Gala-Abenden und internationalen Begegnungen unter dem Motto "Turnen für Alle" - das ist die Welt-Gymnaestrada. Die größte, nicht-kompetitive Breitensport-Veranstaltung der Welt.
Mit rund 20.000 Teilnehmer*innen aus über 50 Nationen begeistert sie nicht nur alle vier Jahre das Publikum, sondern steht auch für internationale und interkulturelle Begegnungen, Austausch und Freundschaften durch die gemeinsame Leidenschaft zum Turnen. Auch 2023 findet sie wieder statt und bietet allen Turnbegeisterten, ungeachtet von Alter, Geschlecht, Religion, Talent oder sozialem Status, die Möglichkeit teilzunehmen und Teil dieser besonderen Woche des Turnsports zu werden.

Auch der Lippische Turngau wird wieder Teil der Deutschen Delegation sein und sich an der Deutschen Großgruppenvorführung beteiligen. Wenn auch du dabei sein und keine Informationen zur Welt-Gymnaestrada 2023 in Amsterdam mehr verpassen willst, dann registriere dich jetzt und erhalte so alle Informationen zur Welt-Gymnaestrada 2023.  Jetzt registrieren

Zurück zu den Wurzeln

Werte wie Toleranz, Verbundenheit, Sportbegeisterung und Kultur sind es auch, die die Welt-Gymnaestrada mit dem Ausrichtungsort 2023 verbinden. Amsterdam, die Hauptstadt des Königreichs der Niederlande wird gemeinsam mit dem Königlich Niederländischen Gymnastikverbands vom 30.07. bis 05.08.2023 diese prachtvolle Veranstaltung des Weltsports ausrichten. Nach 32 Jahren kehrt die Welt-Gymnaestrada somit auch zu ihren Wurzeln in die Niederlande zurück.

Die Stadt Amsterdam, in der niederländischen Provinz Nordholland und direkt am kanalisierten Fluss Amstel sowie dem früheren Meeresarm IJ gelegen, ist durch den Nordseekanal mit der Nordsee verbunden. Weltberühmt ist Amsterdam zudem für seine Grachten. Diese werden Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen bewundern können, wenn Sie die vielen kleineren Show-Bühnen im Rahmen der Welt-Gymnaestrada in der Innenstadt besuchen.

Wer sich den Bewohnern der Stadt anpassen möchte, nimmt am besten das Rad, um sich in der Stadt fortzubewegen. Zahlreiche Radwege verbinden die verschiedenen Stadtteile, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsorte.

Wer sich vom sportlichen Trubel für kurze Zeit lösen möchte, findet im Amsterdamer Museumsviertel mit dem Van-Gogh-Museum, dem Stedelijk Museum für moderne Kunst und dem Rijksmuseum mit Werken von Rembrandt und Vermeer ein gutes kulturelles Angebot.

Mehr Infos: https://www.dtb.de/welt-gymnaestrada-1

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB