image

Geschäftsstelle

LTG Geschäftsstelle

Im Mühlenfeld 1
32816 Schieder-Schwalenberg
vCard
+49 5284 9436250
+49 5284 9436251

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gau-Jugendturntag 2020
1. Feb. 2020 | Lage

Gauturntag 2020
21. März 2020 | Müssen

 

 

Am vergangenen Sonntag, den 01.12.2019 fand in Ochtrup der diesjährige Relegationswettkampf des westfälischen Turnerbundes statt. Die ersten vier Plätze der Landesliga 2 kämpften gegen die letzten vier Plätze aus der Landesliga 1 um den Verbleib bzw. den Aufstieg in die Landesliga 1. Die KTV Detmold 2, welche in der vergangenen Saison den 4. Platz in der Landesliga 2 belegte und sich somit für die Relegation in die nächst höhere Landesliga 1 qualifizierte, ging mit Carlotta Heidemann, Marie Kaiser, Neele Kassen und Chantal Janske (alle TuS Helpup e.V.) an den Start. Bei dem Aufstiegswettkampf mussten die Turnerinnen im Vergleich zur letzten Saison schwierigere Anforderungen erfüllen, die sie über das Jahr hinweg mit ihren Trainerinnen Mareike Jagnow und Ute Elbrächter fleißig trainiert hatten.

Der Boden war für die vier Helpuper Turnerinnen das erste Gerät. Mit hohen Ausgangswerten, sauber geturnten Übungen und drei hohen zwölfer Wertungen hatten die Mädels einen guten Start in den Wettkampf. Den ersten großen Schreck hatten die zahlreich mitgereisten Eltern, Freunde und natürlich die Mannschaft, als sich Carlotta direkt am ersten Gerät verletzte. Mit zusammengebissenen Zähnen und viel Ehrgeiz turnte sie die angefangene Übung noch souverän zu Ende. Den anschließenden Sprung und den Stufenbarren meisterten die drei verbliebenen Mädels trotz einiger kleiner Unsicherheiten tadellos - „Eine für alle - alle für eine!“

Als letztes Gerät stellten sich die Turnerinnen dem anspruchsvollen Schwebebalken: Hier präsentierten wieder alle vier Turnerinnen ihre Übungen; der Teamgeist und der Wille war deutlich zu spüren. Es wurde angefeuert, gekämpft und gejubelt. Trotz dreier Stürze erhielten die Turnerinnen drei sehenswerte Balkenwertungen, wobei Chantal Janske sogar die zweithöchste Wertung des Tages erreichte.

Nach knapp zwei Stunden Wettkampf hieß es dann: abwarten, hoffen und zittern! Aber die KTV Detmold 2 hatte es geschafft: Sie sicherte sich mit 141,80 Punkten den 3. Platz in der Relegation und darf im nächsten Jahr in der nächst höheren Leistungsklasse starten!

Die Freudentränen waren nicht mehr zu halten und alle mitgereisten Fans, Trainerinnen und Turnerinnen lagen sich voller Freude und Erleichterung in den Armen. Als gemeinsamen Abschluss ging es am Abend zum Italiener, wo bei leckerem Essen und Getränken der Erfolg gefeiert wurde.

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB