image

Liga-Relegation der westfälischen Turnerinnen

Nachdem die Turnerinnen der KTV Detmold die Liga-Saison 2017 mit einem ungefährdeten Sieg in der Verbandsliga des Westfälischen Turnerbundes beendet hatten, gehörten sie auch in der Relegation zur Oberliga am 7. Oktober in Sendenhorst zu den ausgemachten Favoriten. Und sie wurden dieser Rolle voll gerecht. Mit einem beeindruckenden Start-Ziel-Sieg setzten Miriam Bergmann, Jamie-Lynn Doberstein, Mirja Gutzeit, Merret Klein und Ina Ohlendorf ihre Siegesserie fort und deuteten mit einem deutlichen Vorsprung von 6,10 Punkten an, dass sie für die Wettkämpfe in der höchsten Liga-Klasse bereits jetzt bestens gerüstet sind.

Die Indiaca-Abteilung des CVJM Sylbach/Pivitsheide richtet erneut Deutsche Meisterschaften im Indiaca aus. Das schnelle Rückschlagspiel mit dem außergewöhnlichen Spielgerät ähnelt dem Volleyball und wird fünf gegen fünf über ein Netz gespielt. Die besten Jugendmannschaften im Alter von 14 bis 19 Jahren treten am 14. und 15. Oktober in Lage gegeneinander an und spielen die diesjährigen Deutschen Meister im CVJM aus. Es werden ca. 200 aktive Sportlerinnen und Sportler in über 30 Mannschaften im Schulzentrum Werreanger in Lage erwartet. Am Samstag den 14. Oktober starten die Wettkämpfe aller Spielklassen, also geschlechtergetrennte A- und B-Jugend, um 13 Uhr in zwei Dreifach-Hallen.

Gemeinsam mit der Sportjugend im Kreissportbund Lippe bietet die Lippische Turnerjugend eine Gruppenhelferausbildung in an. Die Gruppenhelferausbildung richtet sich an 13- bis 17-jährige Jugendliche, die interessiert und geeignet sind, sich für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen im Sportverein einzusetzen.

Ort: Kusselbergschule Pivitsheide

Termin: 29.10. bis 01.11.2017

Hier gehts zur Anmeldung

Der Lippische Turngau führt in Zusammenarbeit mit dem Minden-Ravensberger Turngau eine ortsnahe Ausbildung zum Übungsleiter-C Kinderturnen durch. Diese ÜL-Ausbildung richtet sich an Mitarbeiter in den Vereinen, die hauptsächlich mit Kindern (Grundschulalter) turnen oder Sport treiben. Die praktische und theoretische Ausbildung erfolgt in allen Teilbereichen des Breiten- und Freizeitsports und umfasst 120 Lerneinheiten.
Im Vordergrund steht der Erwerb von Handlungskompetenz für die ÜL, um ein attraktives und an zeitgemäßen Entwicklungen orientiertes Kinderturnen in den Vereinen zu praktizieren.

Als jährliches Fortbildungs-Highlight im Lippischen Turngau ist die Übungsleiter-Akademie nicht mehr wegzudenken. In der 12. Auflage bieten wir Trainern und Übungsleitern wieder ein vielseitiges Workshop-Programm mit fitness- und gesundheitsorientierten Themen für Jung und Alt. Freut Euch auf neue Trends und bewährte Basics, hier könnt Ihr wertvolles Handwerkszeug ergattern, Modellstunden ausprobieren und Ideen für die eigenen Übungsstunden gewinnen.

Hier gibt´s das komplette Programm.

Im Landesleistungszentrum Kunstturnen in Detmold geht der Blick derzeit ins Leere – genauer gesagt in eine leere Schnitzelgrube. Nach 37-jährigem Betrieb soll in den Sommerferien modernisiert werden, weshalb zunächst das Füllmaterial und andere Gerätschaften weichen mussten. „Eine Mammutaufgabe, die von den Turnerinnen, Trainerinnen und Trainern sowie den Turneltern in gemeinsamer schweißtreibender Arbeit übernommen wurde“, schreibt Stützpunktleiter Hans-Joachim Dörrer in einer Pressemitteilung.

26. Kamen Open 2017

Auch in diesem Jahr war die Indiaca-Abteilung vom CVJM Sylbach/Pivitsheide den 26. Kamen Open am 8. und 9. Juli aktiv. Insgesamt waren mehr als 20 Spielerinnen und Spieler sowie Trainer am Start. Am Samstag spielten die 15-18 Mädchen, die beiden 11-14 Mixed-Mannschaften sowie die Herrenmannschaft. Die Schüler-Mannschaften spielten ein gutes Turnier und konnten viel Erfahrung sammeln. Sie belegten am Ende die Plätze 3 und 4 und können damit zufrieden sein.

Turngaue Lippe und Minden-Ravensberg richten gemeinsame Gaueinzelmeisterschaften aus

Am Samstag den 01. Juli 2017 starteten 60 junge Nachwuchsturner von 6 bis 15 Jahren bei den Gaueinzelmeisterschaften in Leopoldshöhe. Vor den Augen der zahlreichen Zuschauer konnten die Turner ihre im Training einstudierten Übungen dem kritischen Kampfgericht präsentieren. Seit 2008 turnen die Turngaue Minden-Ravensberg und Lippe zusammen; so ist ein „über den Tellerrand“ schauen.

Lippische Turntalente beim Bärchenpokal erfolgreich

Mit dem Bärchenpokal, einem Nachwuchswettkampf für 5-8jährige Turntalente, endet traditionsgemäß die Wettkampfserie des Lippischen Turngaues in der ersten Jahreshälfte. An 11 Stationen müssen dabei athletische Fähigkeiten sowie turnerische Grundfertigkeiten unter Beweis gestellt werden.

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB