image

Geschäftsstelle

LTG Geschäftsstelle

Im Mühlenfeld 1
32816 Schieder-Schwalenberg
vCard
+49 5284 9436250
+49 5284 9436251

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vom 12. bis 14. August ging es für die Turner der 1. Mannschaft des TuS Leopoldshöhe ins dreitägige Trainingslager. Dieses befand sich im polnischen Ort Stettin, welcher kurz hinter der polnischen Grenze liegt. Der Kontakt nach Polen konnte durch den befreundeten Verein TSV Falkensee geknüpft werden, dessen Turner und Turnerinnen ebenfalls vor Ort waren. Die Leos wurden von Marcel Groß begleitet, einem befreundeten Turner des TV Isselhorst, welcher die Leopoldshöher in der kommenden Bundesligasaison unterstützen wird.

Nach einer frühen Anreise am Freitagmorgen, wurden zuerst die Hotelzimmer bezogen. Gegen Nachmittag ging es für die Leos dann in die Halle zur ersten Trainingseinheit. Die polnische Turnhalle konnte durch ihre Größe, die feststehenden Geräte und eine offene Schnitzelgrube überzeugen. Somit konnten die Turner bereits in der ersten Trainingseinheit neue Schwierigkeiten, wie beispielsweise einen Tsukahara mit ganzer Längsachsendrehung am Sprung, trainieren. Nach einer kleinen Pause plus Stärkung ging es am Abend für eine zweite Trainingseinheit zurück zur Halle.

Gestärkt vom Frühstück begann am Samstagmorgen die erste Einheit des Tages. Hierbei standen Techniktraining am Trampolin sowie Doppel- und Schraubensalti am Boden auf dem Programm. Die Leos konnten durch die große „Moskau“-Bodenfläche bereits einige ihrer Übungselemente für die kommende Ligasaison zeigen. Nach einem deftigen Mittagessen starteten die Turner am Nachmittag in die zweite Trainingseinheit. Dort lag der Fokus auf Verbindungen von Elementen am Königsgerät, dem Reck. Ebenfalls wurden Doppelsalti gestreckt und Doppelsalti mit ganzer Schraube als Abgänge von den Ringen trainiert.

Nach getaner Arbeit nutzten die Turner des TuS das Angebot einer Sauna neben der Turnhalle. Der Abend wurde gemeinsam mit dem TSV Falkensee durch ein gemeinsames Abendessen und einige Kaltgetränke im Restaurant, sowie einem anschließenden Kirmesbesuch genossen.

Der Sonntagmorgen zeichnete sich durch eine erneute Trainingseinheit aus, wobei sich die Leopoldshöher gegen Mittag auf den Rückweg in die Heimat machten. Dieser sollte sich durch den Reiseverkehr und diverse Staus noch als sehr anstrengend und zäh erweisen. Die Turner blicken zufrieden auf das Trainingslager zurück und freuen sich nun auf die anstehende Ligasaison und den Auftakt in der 3. Bundesliga:

TuS Leopoldshöhe - KTV Hohenlohe, Samstag 17.09.2022, 15 bis 19 Uhr
TuS Leopoldshöhe - HD Kirschheim, Samstag 24.09.2022, 15 bis 19 Uhr
TuS Leopoldshöhe - TV Weißkirchen, Samstag 08.10.2022, 15 bis 19 Uhr
TuS Leopoldshöhe - TV Hösbach, Samstag 12.11.2022, 18 bis 21:30 Uhr

Zuschauer sind herzlich willkommen!

 

 

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB