image

Gerätturnen weiblich

Drei Kunstturnerinnen des TV Lemgo durften im Frühjahr an einem außergewöhnlichen Semesterprojekt von Studierenden der Medienproduktion an der Hochschule OWL teilnehmen:
Elisa Bonmann, Leonie Gref und Lucie Luna Sasse waren die Hauptdarstellerinnen in einem 2 ½-minütigen Clip mit dem Titel TV Lemgo in Motion. Am Anfang des Projekts stand die Fragestellung: „Wie kann man turnerische und tänzerische Bewegungen des Bodenturnens am besten in einem computergenerierten Film umsetzen?“. Die Studierenden der Medienproduktion hatten dazu die Idee, eine kleine Geschichte mit den Elementen Feuer, Wasser und Rauch zu erzählen.

Die drei Mädchen mit ihrer Trainerin Karin Pohlmann waren begeistert von der Idee und erarbeiteten im Training eine passende Choreografie. Der fertige Clip ist eine Mischung aus Realfilmaufnahmen und computergenerierten Aufnahmen. Wie er entstanden ist, kann man auf der Seite https://pictureuniversity.org/blog/tv-lemgo-in-motion/ nachlesen. Diese Aufnahmetechnik ist in der Region einmalig und stellte für die Studierenden eine große Herausforderung dar. Auch die Mädchen wurden bei den Aufnahmen enorm gefordert: Mehr als 20 Stunden Dreharbeiten, zigfache Wiederholung derselben Sequenzen, möglichst immer exakt identisch und am selben Platz, das waren ganz andere Herausforderungen als bei einem „normalen“ Turnwettkampf.

Es hat sich aber gelohnt, der TV Lemgo und alle Beteiligten sind glücklich über das Ergebnis: https://www.youtube.com/watch?v=zlo4Vmv4-xo

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB