image

Gerätturnen

Am 25. November ging es im Turnleistungszentrum Detmold hoch her: 39 Nachwuchsturnerinnen des Westfälischen Turnerbundes kämpften in fünf Altersklassen um Plätze für den Landeskader 2018. Und dafür mussten sie in einem kombinierten Athletik- und Techniktest den Nachweis erbringen, dass sie über ein für die Kaderzugehörigkeit ausreichendes Leistungspotenzial verfügen.

Denn ohne die notwendigen Grundlagen im athletischen und bewegungstechnischen Bereich ist eine Heranführung an hohe und höchste Leistungen nicht möglich. Die im LLZ Detmold betreuten Turntalente konnten dabei einmal mehr ihre Spitzenstellung im Westfälischen Turnerbund unter Beweis stellen. In vier von fünf Altersklassen stellten sie die Siegerinnen und waren mit weiteren vier Podestplätzen der erfolgreichste Landesleistungsstützpunkt.

Unser Foto zeigt die Erstplatzierten in den Altersklassen 7 und 8: In der oberen Reihe v.l. Helene Stenert (Greven), Katelyn Müller und Greta Schwarze (beide Detmold); inder unteren Reihe v.l. Mia Lutkova und Josefine Diebel (beide Detmold) sowie Elisabeth Schonlau (Lipperode).

Die weiteren Siegerinnen waren die LLZ-Turnerinnen Lia Feline Mass  und Alissa Schmal (AK 9), Johanna Sahl (AK 10) und Jamie Lynn Doberstein (AK 12).

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB