image

TuS Leopoldshöhe Kunstturnen

Am 4. November veranstaltete der TuS Leopoldshöhe den 7. Leo-Junior-Cup. Aufgrund der Häufung von Wettkämpfen in der ersten Jahreshälfte hatte sich das Organisationsteam entschlossen den Wettkampf in die zweite Jahreshälfte zu verlegen. Leider ergab die Hallenbelegung durch andere Gruppen einen Termin in den Herbstferien, so dass einige Turner durch Reisen verhindert waren. Dennoch starteten 42 Turner in 12 Wettkampfklassen.

Traditionell bietet der Leo-Junior-Cup Wettkampfklassen im Breiten- und Leistungsbereich an. Die Turner zwischen 5 und 16 Jahren teilten sich in drei Wettkampfprogrammen auf. Im Leistungsbereich der sogenannten AK-Übungen starteten 5 Turner, in dem Bereich der P-Stufen 28 Sportler. Darüber hinaus zeigten 7 Turner Kürübungen, die beispielsweise in der WTB-Landesliga geturnt werden.

Eine tolle Rückmeldung erreichte das Orga-Team um Michael Ende von einer Turnmutter aus Langenberg, die sich für die tolle Betreuung ihres Jungen durch die Verbandsligaturner des TuS Leopoldshöhe sowie für das ungewöhnlich reichhaltige Angebot der Cafeteria bedankte.

Die Ergebnisse können unter der Internetadresse www.leo-cup.de eingesehen werden.

Das Bild zeigt die Teilnehmer nach der Siegerehrung.

 
 
 

TURNEN!

TURNEN!

GYMWELT

DTB

DTB